Titelmotiv der Afrikanischen Wochen 2018 - Foto: Stefan Rehbinder

Afrikanische Wochen

Alljährlich im November erwartet Afrikafans und alle, die es werden wollen, ein vielseitiges Programm rund um unseren Nachbarkontinent: informative Vorträge, moderne Literatur, zeitgenössische Kunst, Musik, Kino, Eventdinner, kreative Workshops und mehr.

Programm 2018

Die Afrikanischen Wochen 2018 finden auch dieses Jahr im November statt. Das Eröffnungsfest ist am 10. November 2018 – dieses Mal in der Projektschmiede in Lechhausen. Das komplette Programm erscheint Mitte Oktober auch gedruckt!

Zum Download finden Sie alle Veranstaltungen der Afrikanischen Wochen 2018 hier als pdf-Datei: Afrikanische Wochen 2018

 

Thematischer Schwerpunkt 2018 ist „Images“. Wir wollen hinter das „eigene“ und das „afrikanische“ Image blicken, uns mit Vorurteilen und Stereotypen kritisch auseinandersetzen sowie „neue“ bzw. selten beachtete Sichtweisen und Wahrnehmungen unseres Nachbarkontinents thematisieren. Woher kommen die Bilder in unseren Köpfen und wo sind blinde Flecken? Welche Rolle spielen dabei Medien, Erziehung oder koloniale Vergangenheit?

Zur Einstimmung: Hier finden Sie ein Video vom Eröffnungsfest 2017:

 

Rückblick: Das Programm aus dem Jahr 2017 können Sie unter dem folgenden Link noch abrufen: Programm Afrikanische Wochen 2017 herunterladen (PDF).

Die Werkstatt Solidarische Welt e.V. ist eine gemeinnützige Initiative und versteht sich als Zentrum Augsburger Nord-Süd-Arbeit. Sie veranstaltet Afrikanische Wochen, Asien- oder Lateinamerikatage und engagiert sich in der Lokalen Agenda. Außerdem werden Ladenführungen im Weltladen und der Koloniale Stadtrundgang angeboten. Für die Bildungsangebote wurden wir 2016 als Lernort im UNESCO-Weltaktionsprogramm ausgezeichnet.

Kontakt:

Tel.:0821-37261
wsw@werkstatt-solidarische-welt.de