Afrikanische Wochen

Alljährlich im November erwartet Afrikafans und alle, die es werden wollen, ein vielseitiges Programm rund um unseren Nachbarkontinent: informative Vorträge, moderne Literatur, zeitgenössische Kunst, Musik, Kino, Eventdinner, kreative Workshops und mehr.

Programm 2017

Das Programm aus dem Jahr 2017 können Sie unter dem folgenden Link noch abrufen: Programm Afrikanisch Wochen herunterladen (PDF).

Die Planung für dieses Jahr beginnt voraussichtlich im März.

Thematischer Schwerpunkt war 2017 Energie. Fast die Hälfte aller AfrikanerInnen sind unter 20. Das zeigt wieviel Lebendigkeit, Kraft und Innovationspotenzial in dem Kontinent stecken. Zugleich leben dort etwa 630 Millionen Menschen ohne Strom. Da Entwicklung und Fortschritt maßgeblich mit dem sicheren Zugang zu bezahlbarer Energie verbunden sind, droht die Energienot den Aufschwung vieler Länder auszubremsen. Fachreferenten thematisieren sowohl die Chancen und Herausforderungen Afrikas auf dem Weg zum vielleicht ersten „Grünen Kontinent“ der Geschichte, als auch die Schattenseiten konventioneller Energie wie Klimawandel, Ökozid und Ressourcenkriege, die für Flucht und Vertreibung sorgen.

Hier finden Sie ein Video vom Eröffnungsfest 2017:

 

Die Werkstatt Solidarische Welt e.V. ist eine gemeinnützige Initiative und versteht sich als Zentrum Augsburger Nord-Süd-Arbeit. Sie veranstaltet Afrikanische Wochen, Asien- oder Lateinamerikatage und engagiert sich in der Lokalen Agenda. Außerdem werden Ladenführungen im Weltladen und der Koloniale Stadtrundgang angeboten. Für die Bildungsangebote wurden wir 2016 als Lernort im UNESCO-Weltaktionsprogramm ausgezeichnet.

Kontakt:

Tel.:0821-37261
wsw@werkstatt-solidarische-welt.de