Afrikanische Wochen

In den Afrikanischen Wochen erwartet Afrikafans und alle, die es werden wollen, ein vielseitiges Programm rund um unseren Nachbarkontinent: informative Vorträge, moderne Literatur, zeitgenössische Kunst, Musik, Kino, Event, kreative Workshops und mehr.

Programm 2022

UPDATE Filmtermine:

Die als Open Air Kino geplanten Filme aus dem Programm der Afrikanischen Wochen 2022 wandern von der Lechflimmern-Wiese ins gemütliche Thalia Filmtheater.

Mahamat-Saleh Harouns eindringliches Sozialdrama „Lingui“ über den Zusammenhalt von Frauen im Tschad läuft am 27. September um 18:00 Uhr und der berührende somalische Film „The Gravedigger’s Wife“ (Die Frau des Totengräbers) von Khadar Ayderus Ahmed wird am 28. September um 18:00 Uhr im Thalia gezeigt.

Reservierung und Karten unter: 0821 – 15 30 78

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

 

Endlich! Das Programm der Afrikanischen Wochen 2022 steht! Vom 29. August bis zum 1. Oktober warten spannende Veranstaltungen auf zahlreiches Publikum.

Das gedruckte Programmheft ist demnächst in den Weltläden Augsburg, Bobingen, Dillingen, Friedberg und Mering sowie an diversen Verteilstellen erhältlich. Als pdf gibts das gesamte Programm ab sofort und hier zum Download 

Titelfoto der Afrikanische Wochen 2022 Cover: Eliane Ango, „Sel Noir”, 90x90cm, Leinwand, Acryl, Mixed Media (2020)

Abschlussfest

Foto:WSW/Hank

Statt einer feierlichen Eröffnung als Auftakt der Afrikanischen Wochen, beschließen wir diese heuer nach all den wunderbaren Veranstaltungen mit einem grandiosen Abschlussfest am 1. Oktober. Am aufregenden Programm mit Live-Musik, Fashion Show und ausgelassener Stimmung ändert sich nichts. Das Beste daran ist, dass man sich bei allen zuvor besuchten Veranstaltungen an der Kasse einen Stempel ins Programmheft geben lassen kann und ab fünf Stempeln freien Eintritt zum Fest erhält!

 

Ausstellung Eliane Ango

Fotos: Ango/untitled Visions

Los geht’s mit den Ausstellungen von Eliane Ango (Malerei) im Kulturhaus abraxas und Bantu Uganda e.V. (Fotografie) im Augsburger Weltladen, die beide ab dem 29. August zu den jeweiligen Öffnungszeiten der Ausstellungsorte besichtigt werden können. Eliane Angos Ausstellung war bereits für die Afrikanischen Wochen 2020 geplant, musste aufgrund der Corona-Pandemie jedoch leider entfallen. Ersatzweise ist damals ein Audioguide entstanden, den wir zur Einstimmung wärmstens empfehlen wollen. Eine echte Begegnung mit Kunst und Künstlerin kann er allerdings nicht ersetzen und so freuen wir uns nun sehr auf die Ausstellung und die Vernissage am 3. September mit DJ Meyvn! Ein herzliches Dankeschön an die Künstlerin, die ihr Werk „Sel Noir“ als Titelmotiv der Afrikanischen Wochen 2022 zur Verfügung gestellt hat!

 

Weil die Afrikanischen Wochen nach zwei aufreibenden Corona-Jahren heuer schon im September stattfinden, haben sich tolle neue Möglichkeiten eröffnet:

 

 

Ferienworkshops

Unter dem Motto „Afrika ist reich!“ erwartet Kinder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit einem bunten Aktionstag für die ganze Familie am 4. September und einer Reihe spannender Workshops im Fugger & Welser Erlebnismuseum. Der Weltladen Kempten hat am 23. September das südafrikanische Jugendtheater M.U.K.A.-Project zu Gast.

 

 

 

Open Air Kinofilme Afrikanische Wochen 2022

Außerdem wird es erstmals Filme aus afrikanischen Ländern im Open Air Kino beim Lechflimmern zu sehen geben: die Oscar-Einreichungen aus Somalia und dem Tschad. Der berührende somalische Film „The Gravedigger’s Wife“ (Die Frau des Totengräbers) von Khadar Ayderus Ahmed zeigt, wie weit Menschen gehen, um einen geliebten Menschen zu retten. Mahamat-Saleh Haroun erzählt in seinem eindringlichen Sozialdrama „Lingui“ vom Kampf einer alleinerziehenden Mutter um Selbstbehauptung und vom Zusammenhalt unter den Frauen im Tschad.

 

 

Vortrag Mali Afrikanische Wochen 2022

Den ersten Vortrag gibt’s am 30. August mit Soziologe, Schriftsteller und Aktivist Olaf Bernau. Er hält sich jedes Jahr mehrere Wochen in Westafrika auf, insbesondere in Mali, wo er im Rahmen des transnationalen Netzwerks Afrique-Europe-Interact mit Migrant*innen, bäuerlichen Gemeinschaften und Menschenrechtsgruppen zusammenarbeitet. Im März dieses Jahres ist sein Buch „Brennpunkt Westafrika. Die Fluchtursachen und was Europa tun sollte“ erschienen. Bernau wird es vorstellen und dann vertiefend über die aktuelle Situation in Mali informieren.

 

 

Infoveranstaltung Business in Africa

Am Informationsabend „Business in Africa“ (13. September) dreht sich alles um die Chancen und Herausforderungen von Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und verschiedenen Ländern des afrikanischen Kontinents. Nach einer Keynote von Christian Hiller von Gaertringen, Gründer und Partner von Africa Partners GmbH, Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Experte für afrikanische Wirtschaft und Finanzen, berichten Best Practice Firmen aus Augsburg und der Region von ihren persönlichen Erfahrungen und Erfolgsgeschichten.

 

Das gesamte Programm gibts hier als pdf

Afrikanische Wochen
29.8. – 1.10.2022 in Augsburg

29.08. – 30.09. Ausstellung Eliane Ango | Kulturhaus abraxas, Sommestraße 30
29.08. – 01.10. Fotoausstellung Bantu Uganda | Weltladen Augsburg, Weiße Gasse 3
20.09. – 01.10. Fotoausstellung Hoffnung | Café Tür an Tür, Wertachstraße 29

30.08. | 19:30 Uhr | Vortrag Mali: Putsch zur Demokratie? | Hollbau, Im Annahof 4
03.09. | 19:30 Uhr | Vernissage Eliane Ango | Kulturhaus abraxas, Sommestraße 30
04.09. | 14:00 Uhr | Kindertag Afrika ist reich! | Fugger und Welser Erlebnismuseum, Äußeres Pfaffengäßchen 23
06.09. | 09:00 Uhr | Workshop Bad Smartphone | Fugger und Welser Erlebnismuseum, Äußeres Pfaffengäßchen 23
07.09. | 09:00 Uhr | Workshop Vielfalt Afrikas | Fugger und Welser Erlebnismuseum, Äußeres Pfaffengäßchen 23
08.09. | 09:00 Uhr | Workshop Trommeln | Fugger und Welser Erlebnismuseum, Äußeres Pfaffengäßchen 23
09.09. | 09:00 Uhr | Workshop Kindheit anderswo | Fugger und Welser Erlebnismuseum, Äußeres Pfaffengäßchen 23
13.09.  | 19:00 Uhr | Infoabend Business in Afrika | Kleiner Saal „tutaonana“, Hotel am Alten Park, Frölichstraße 17
17.09.  | 19:00 Uhr | Vernissage Fotoausstellung mit Vortrag Bantu Uganda | Weltladen Augsburg, Weiße Gasse 3
21.09.  | 19:30 Uhr | Vernissage Fotoausstellung Hoffnung | Café Tür an Tür, Wertachstraße 29
23.09. | 18:00 Uhr | Film und Filmgespräch In Search | Thalia Filmkino, Am Obstmarkt 5
23.09. | 19:30 Uhr | Theater M.U.K.A. Project | Haus International, Poststraße 22, 87439 Kempten
24.09. | 10:00 Uhr | Workshop Amadinda | Trommel Campus Augsburg, Gubener Straße 11
24.09. | 10:30 Uhr | Workshop Djembé (Einsteiger) | Trommel Campus Augsburg, Gubener Straße 11
24.09. | 14:30 Uhr | Workshop Krin | Trommel Campus Augsburg, Gubener Straße 11
24.09. | 17:30 Uhr | Schnupperstunde Djembé | Trommel Campus Augsburg, Gubener Straße 11
25.09. | 10:30 Uhr | Workshop Basstrommel | Trommel Campus Augsburg, Gubener Straße 11
25.09. | 11:00 Uhr | Frühschoppen mit Film Life Saaraba Illegal | Café Tür an Tür, Wertachstraße 29
30.09. | 19:00 Uhr | Bildervortrag Innenansichten: Afrika | vhs Augsburg, Willy-Brandt-Platz 3a

01.10. | 19:00 Uhr | Abschlussfest | Kolpingsaal, Frauentorstraße 29

 

——Rückblicke auf vergangene Jahre ————–

Rückblick: Das Programm Afrikanische Wochen 2021

06.11. – 01.12. Ausstellung Haimanot Messele | Café zeit.los, Frölichstr. 13
06.11. – 01.12. Fotoausstellung Unterwegs in Uganda | Weltladen Augsburg, Weiße Gasse 3
06.11. 2021 | 19:30 Uhr | Eröffnung | Kolpingsaal, Frauentorstr. 29
07.11. 2021 | 14:00 Uhr | Kindertag Afrika ist doch kein Land! | Fugger und Welser Erlebnismuseum, Äußeres Pfaffengässchen 23
11.11. 2021 | 19:30 Uhr | Vortrag Fluchtgrund Waffenhandel | Hollbau, Im Annahof 4
12.11. 2021 | 19:00 Uhr | Vortrag Mombasa: Fort Jesus | digital via Zoom
16.11. 2021 | 19:30 Uhr | Vortrag Nordafrika und der Nahe Osten | Augustanasaal, Im Annahof 4
19.11. 2021 | 19:00 Uhr | Film In Search | Thalia Filmtheater, Am Obstmarkt 5
20.11. 2021 | 09:00 Uhr | Workshop Antirassismustraining | digital via Zoom
20.11. 2021 | 14:00 Uhr | Workshop Djembe (Anfänger) | Trommel Campus Augsburg, Gubener Str. 11
21.11. 2021 | 09:00 Uhr | Workshop Amadinda | Trommel Campus Augsburg, Gubener Str. 11
21.11. 2021 | 14:30 Uhr | Workshop Krin | Trommel Campus Augsburg, Gubener Str. 11
21.11. 2021 | 14:00 Uhr | Workshop Djembe (Fortgeschrittene) | Trommel Campus Augsburg, Gubener Str. 11
25.11. 2021 | 18:30 Uhr | Vortrag Transatlantischer Sklavenhandel | digital via Zoom
28.11. 2021 | 11:00 Uhr | Frühschoppen Zäsur Kolonialismus | digital (statt im Café Tür an Tür)
Das Gesamtprogramm der Afrikanischen Wochen 2021 finden Sie hier zum Downlaod (pdf)

Rückblick: Das Programm 2020

Die Afrikanischen Wochen 2020 standen im November vor besonderen Herausforderungen. Es konnten einige Termine digital stattfinden oder verschoben werden, andere mussten entfallen. Was wir ursprünglich geplant hatten, lesen Sie im Programmheft (hier als pdf zum Download).

Das ganze Programmheft 2020 ohne die Corona-Änderungen ist hier zum Download als pdf-Datei: 2020_AfrikanischeWoche.pdf

Rückblick: Einige Termine aus dem Programm 2019:

Programm zum Download:  2019_AfrikanischeWoche.pdf

——–

Thematischer Schwerpunkt 2018 war „Images“. Wir wollten hinter das „eigene“ und das „afrikanische“ Image blicken, uns mit Vorurteilen und Stereotypen kritisch auseinandersetzen sowie „neue“ bzw. selten beachtete Sichtweisen und Wahrnehmungen unseres Nachbarkontinents thematisieren. Woher kommen die Bilder in unseren Köpfen und wo sind blinde Flecken? Welche Rolle spielen dabei Medien, Erziehung oder koloniale Vergangenheit?

Zur Einstimmung: Hier finden Sie ein Video vom Eröffnungsfest 2017:

 

——Rückblicke ————–

Ausführliches Programm des Jahres 2019 zum Download:  2019_AfrikanischeWoche.pdf

Afrikanischen Wochen 2018 hier als pdf-Datei: Afrikanische Wochen 2018

Das Programm aus dem Jahr 2017 können Sie hier noch abrufen: Programm Afrikanische Wochen 2017 (pdf).

Die Werkstatt Solidarische Welt e.V. ist eine gemeinnützige Initiative und versteht sich als Zentrum Augsburger Nord-Süd-Arbeit. Sie veranstaltet Afrikanische Wochen, Asien- oder Lateinamerikatage und engagiert sich in der Lokalen Agenda. Außerdem werden Ladenführungen im Weltladen und der Koloniale Stadtrundgang angeboten. Für die Bildungsangebote wurden wir 2016 als Lernort im UNESCO-Weltaktionsprogramm ausgezeichnet.

Kontakt:

Tel.:0821-37261
wsw@werkstatt-solidarische-welt.de