Afrikanische Wochen 2020: Vortrag Corona

Seit der Verbreitung des Corona-Virus ist kein Tag vergangen, da in den Medien nicht über diese globale Gesundheitskrise berichtet wurde: Fallzahlen, Maßnahmen, wirtschaftliche Folgeschäden. Doch was passiert eigentlich jenseits der Informationskanäle der Medien? Wie sind Menschen und Gesellschaften von Corona betroffen, die wenig Platz in den Medien finden? Moise und Fadime Zala werden über die Auswirkungen von Corona auf den afrikanischen Kontinent berichten und dabei insbesondere auf die Situation in ihrem Heimatland, Burkina Faso, eingehen. Moise und Fadime Zala sind als BildungsreferentInnen für Globales Lernen für das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. im Rahmen des Programms Bildung trifft Entwicklung (www.bte-bayern.de) aktiv.

12.11. | 19:30
Hollsaal, Zeughaus, Zeugplatz 4
Vortrag: Corona: Die Auswirkungen auf den afrikanischen Kontinent

Eintritt: 3€ p.P. | Anmeldung unter tickets(at)werkstattsolidarische-welt.de

In Kooperation mit dem Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. (Im Rahmen des Programms Bildung trifft Entwicklung).

—–

Ausführliches Programm zum Download als pdf-Datei: 2020_AfrikanischeWoche.pdf

Zurück zur Projektseite der >> Afrikanischen Wochen <<

erstellt am: 17.10.2020 von Jonas Seidl

« »