Afrikanische Wochen 2020: Errungenschaften Afrikas

Was kommt uns in den Sinn, wenn wir an Afrika denken? Welche Bilder schießen uns in den Kopf und welche Assoziationen haben wir? Wie sprechen wir über Afrika und was wissen wir eigentlich über diesen kulturell, geographisch und politisch so vielfältigen Kontinent? Meist erschöpft sich das Wissen in kolonialen Stereotypen, die das Nord-Süd-Gefälle reproduzieren. In diesem Workshop möchten wir einen weiteren Bogen spannen. Anhand von interaktiven Methoden wird Dr. Keith Hamaimbo von den Errungenschaften Afrikas berichten und dabei Anregungen für Themen und Einsatzmöglichkeiten für die Bildungsarbeit im Bereich des Globalen Lernens geben. Dr. Keith Hamaimbo ist im Welthaus Bielefeld als Bildungsreferent für Globales Lernen und als Regionalpromotor für entwicklungspolitische Bildungsarbeit des Landes Nordrhein-Westfalen tätig. Er ist Trainer für die Einstiegsseminare Globales Lernen für Engagement Global (BtE) und leitet Workshops und Trainings zu Rassismus und Empowerment.

26.11. | 08:00
Freiwilligenzentrum, Mittlerer Lech 5
Fortbildung: Errungenschaften Afrikas: Materialien und Medien für einen erweiterten Blick auf Afrika. Ein Workshop für Interessierte und Multiplikator*innen 

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Anmeldung bis 20.11. bitte an bte(at)eineweltnetzwerkbayern.de | Tel. 0821 – 650 729 36

In Kooperation mit dem Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. (Im Rahmen des Programms Bildung trifft Entwicklung)

—–

Ausführliches Programm zum Download als pdf-Datei: 2020_AfrikanischeWoche.pdf

Zurück zur Projektseite der >> Afrikanischen Wochen <<

erstellt am: 15.10.2020 von Jonas Seidl

« »