Afrikanische Wochen 2020: Frühschoppen Flucht & Corona

Das Thema der Flucht über das Mittelmeer nach Europa ist ein politischer Dauerbrenner und eine moralische Herausforderung für uns alle. Aufgrund der Corona-Krise erwartet die UN nun einen weiteren Anstieg von Flucht und Migration. Wie geht die Europäische Union mit dieser Herausforderung um und was passiert in den Transitländern des afrikanischen Kontinents? Wie wird sich die migrationspolitische Situation zwischen den Nachbarkontinenten entwickeln und welche Möglichkeiten der Steuerung kann es geben Bernard Yaovi Agboyi arbeitet seit 2015 als Asylsozialberater und engagiert sich freiberuflich als Bildungsreferent für Globales Lernen für das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. im Rahmen des Programms Bildung trifft Entwicklung (www.bte-bayern.de)

29.11. | 11:00
Café Tür an Tür, Wertachstr. 29
Asylpolitisches Frühschoppen: Flucht und Corona.
Die migrationspolitische Situation in Afrika

Anmeldung erforderlich unter Verein2(at)tuerantuer.de
Tel. 0821 – 650 75 450 (Café Tür an Tür).

In Kooperation mit dem Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. (Im Rahmen des Programms Bildung trifft Entwicklung) sowie dem Verein und dem Café Tür an Tür.

—–

Ausführliches Programm zum Download als pdf-Datei: 2020_AfrikanischeWoche.pdf

Zurück zur Projektseite der >> Afrikanischen Wochen <<

erstellt am: 15.10.2020 von Jonas Seidl

« »