Weltmeile der Werkstatt Solidarische Welt

Die Werkstatt Solidarische Welt e.V. wurde 1980 unter dem Namen Partnerschaft 3.Welt e.V. als gemeinnütziger Verein zusammen mit dem Weltladen Augsburg gegründet. Die Werkstatt Solidarische Welt e.V. arbeitet eigenständig, gemeinnützig und unabhängig von politischen Parteien.
Seitdem wollen wir Möglichkeiten zu solidarischem Handeln über Grenzen hinweg anbieten. Dazu gehören für uns Bildungsarbeit, Kulturveranstaltungen, Fairer Handel, die Arbeit für ein menschenwürdiges Asyl und die Unterstützung einzelner Projekte im Ausland. Unsere Arbeit wird ehrenamtlich und hauptamtlich geleistet und größtenteils durch Spenden finanziert.

Sommer-Newsletter

Liebe Interessierte und Engagierte der Eine-Welt-Arbeit in (Nord-) Schwaben, auch der dritte Newsletter 2019 zeigt: es ist einiges los in der Region. Wir blicken zurück auf ein erfolgreiches Weltladentreffen in Bad Grönenbach, auf die Karikaturenausstellung „Glänzende Aussichten“ im Landkreis Neu-Ulm und anderen spannenden Veranstaltungen. Bis Ende Juli läuft außerdem die #HandychallengeSchwaben, bei der verschiedene Fairtradetowns und Weltläden (erneut) die Handyaktion Bayern, die alte Handys recycelt, bespielen. Wie immer stelle ich im Newsletter eine Auswahl verschiedener Projekte und Veranstaltungen im Themenbereich […]

Seminar über Entwicklungszusammenarbeit

Seminar im Rahmen der Peace Summer School Augsburg „wirklich frei sein“ Mit Unterstützung der Eine Welt-Promotorin wird auf der „Peace Summer School Augsburg“ das Seminar „Entwicklungszusammenarbeit: koloniale Kontinuität?“ angeboten. Zur Beantwortung der Frage, inwiefern Deutschland Freiheit und Wohlstand in anderen Ländern fördern sollte und inwiefern überhaupt Freiheit sowie Wohlstand gefördert werden kann, wird Lorenz Narku Laing gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf drei Bereiche eingehen: Zunächst soll ein Blick auf die Kolonialgeschichte und das koloniale Erbe Deutschlands den Ausgangspunkt bilden, […]

Vortrag über die (Ab-)Gründe der Wohlstandsgesellschaft

Das #EineWeltNetzwerkBayern lädt ein zum Vortrag / Diskussion mit Professor Dr. Stephan Lessenich: „Leben oder sterben lassen? Über die (Ab-)Gründe der Wohlstandsgesellschaft“ im Rahmen der Bayerische Eine Welt-Tage 2019! Die Wohlstandsgesellschaft hat ein peinliches Geheimnis: Sie lebt von uneingestandenen Voraussetzungen – und blendet die Folgen ihrer Lebensweise aus. Dass dies zuletzt zunehmend offenkundig geworden ist, hat in den reichen Industriegesellschaften zu politisch-ökonomischen Reaktionen geführt, die das Rad der Zeit zurückzudrehen wünschen. Eben diese neue Offensichtlichkeit eröffnet zugleich aber auch die […]

Bayerische Eine-Welt-Tage 2019

Treffpunkt, Austausch, Vernetzung und Begegnung Im Kongress am Park ist am Wochenende vom 19. und 20. Juli 2019 wieder viel geboten: das Eine-Welt-Netzwerk Bayern lädt zu den Bayerischen Eine-Welt-Tagen ein! Bei der Fair-Handelsmesse erfahren Sie die neuesten Trends fair gehandelter Produkte und lernen die vielfältigen Eine-Welt-Organisationen in Bayern kennen. Zahlreiche Stände, Workshops und Diskussionsveranstaltungen informieren über aktuelle Themen im Bereich Fairer Handel, Globales Lernen und Eine-Welt-Partnerschaften. Die Werkstatt Solidarische Welt e.V. mit dem Weltladen Augsburg ist natürlich mit dabei! Außerdem: […]