Weltladen Augsburg

Tee aus Indien, Kakao aus Ghana oder Kaffee aus Mexiko: Ein Besuch im Weltladen ist immer auch eine Reise um den Globus. Hier finden Sie Lebensmittel, Kunsthandwerk, Mode und Accessoires. Mit jedem Einkauf bei uns schaffen Sie Zukunft in den Ländern des Südens. Das Engagement zahlreicher Freiwilliger und die Bildungs- und Kulturarbeit der Werkstatt Solidarische Welt stärken den Fairen Handel.

02.05: Eröffnung der Europawoche 2018

… und der Weltladen Augsburg und die Werkstatt Solidarische Welt sind mit dabei. Am 02. Mai wird die Europawoche auf dem Rathausplatz in Augsburg mit einem Bürger*innenfest eingeläutet: Neben der Eröffnung durch Georg Eisenreich und Dr. Kurt Gribl gibt es Gewinnspiele, Tanzgruppen, Musik und viele Info- und Mitmachstände. Da dürfen der Weltladen Augsburg und die Werkstatt Solidarische Stadt natürlich nicht fehlen: kommen Sie vorbei und sehen Sie unser vielfältiges Angebot an fairen Produkten, erfahren Sie Hintergrundinformationen zur Produktion von Lebensmitteln […]

Kaffee-Wissen 28.4.2018

„Stark. Schwarz. Fair.“ heißt unsere Veranstaltung, die wir am 28. April gemeinsam mit der Volkshochschule anbieten: Kaffee ist eines Ihrer Lieblingsgetränke und Sie wollen gerne mehr darüber wissen? Kommen Sie dem Geheimnis des guten Kaffees auf die Spur! Kaffee ist eines der wichtigsten Exportgüter weltweit. Und bis zu einer aromatischen Tasse des schwarzen Muntermachers sind viele handwerkliche Schritte notwendig. Erfahren Sie bei einer Röstvorführung im Augsburger Weltladen, welche Rolle das Wirtschaftsgut Kaffee spielt, welche Handelswege es nimmt und was der […]

Produkt des Monats: fairafric-Schokolade

Im April empfehlen wir die leckere Schokolade von fairafric (Ghana) in verschiedenen Sorten und Bioqualität, deren gesamte Wertschöpfung in Ghana passiert. Wissenswertes Drei von vier Kakaobohnen weltweit kommen aus Afrika, aber weniger als ein Prozent der Schokolade wird dort hergestellt. Wenn die Bäuer*innen ihre Kakaobohnen exportieren und in den Verbraucherländern die Schokolade produziert wird, bleiben nur knapp 2.000€ pro Tonne im Erzeugerland. Weil fairafric die Schokolade in Ghana produzieren lässt, steigt das Einkommen vor Ort auf mehr als 10.000€ pro […]