Weltladen Augsburg

Tee aus Indien, Kakao aus Ghana oder Kaffee aus Mexiko: Ein Besuch im Weltladen ist immer auch eine Reise um den Globus. Hier finden Sie Lebensmittel, Kunsthandwerk, Mode und Accessoires. Mit jedem Einkauf bei uns schaffen Sie Zukunft in den Ländern des Südens. Das Engagement zahlreicher Freiwilliger und die Bildungs- und Kulturarbeit der Werkstatt Solidarische Welt stärken den Fairen Handel.

Postkartenaktion: Wünscht uns was!

Im Mai 1980 haben engagierte Menschen den Weltladen Augsburg und die Werkstatt Solidarische Welt gegründet. Das sollte eigentlich im Frühjahr gebührend gefeiert werden – und muss nun doch erst einmal warten. Damit der Gründungstag trotzdem nicht sang- und klanglos vorübergeht, bitten wir deshalb heute um Glückwünsche für die beiden Jubilare. In 40 Jahren ist viel passiert – und es gibt noch viel zu tun! Die Idee: Gratulieren Sie Werkstatt & Weltladen mit ein paar Zeilen. Gerne als Karte, aber ebenso […]

Was wir mit der Mehrwertsteuer machen

Zum 1. Juli 2020 sinkt vorübergehend die Mehrwertsteuer – um drei Prozent beim „normalen“ Satz und um zwei beim ermäßigten. Was zuerst einmal gut klingt und Ihnen ein paar Groschen sparen könnte, ist in der Realität aber ein enormer Aufwand für kleine Geschäfte wie uns. Wir haben uns deshalb entschieden, aus der vorübergehenden Senkung der Mehrwertsteuer einen Mehrwert für alle zu machen. Das bedeutet zunächst, dass wir im Weltladen die drei und zwei Prozent nicht eins zu eins weitergeben. Der […]

12. Juni – Tag gegen Kinderarbeit

Weltweit müssen ca. 168 Millionen Kinder arbeiten gehen. Um auf die Situation dieser Mädchen und Jungen aufmerksam zu machen, hat die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) 2002 den Tag gegen Kinderarbeit ins Leben gerufen. Jedes Jahr am 12. Juni soll ein extra kritisches Bewusstsein für diese Ausbeutung von Kindern geschaffen werden. Für den Fairen Handel und unseren Weltladen ist täglich Tag gegen ausbeuterische Kinderarbeit. Laut der ILO wird Kinderarbeit am häufigsten im Bereich der Landwirtschaft und im informellen Sektor geleistet: auf Reisfeldern, Kakaoplantagen […]

40 Jahre Weltladen Augsburg – Gründungsmythos

Wir blättern in alten Unterlagen….. Unsere Zeitschrift „Tellerrand und Horizont“ hat vor vielen Jahren zum Jubiläum eine kleine Chronik zusammengestellt. Dort kann man über das Jahr 1980 lesen: Die Idee, einen Augsburger Dritte Welt-Laden zu gründen, surrt durch die Köpfe von einigen aktiven Menschen in der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit. Seit fünf Jahren gibt’s die Gepa, die Waren aus der „Dritten“ Welt importiert, dabei fair handelt und Kontakt zu den Selbsthilfegruppen im Süden hält. Zu Beginn des Jahres wird in […]

solidarisch fairmummt: Mund-Nasen-Bedeckung im Weltladen

Im Weltladen Augsburg gibt’s jetzt auch was auf die Nase 😷 Unser Importeur WeltPartner macht in einem Gemeinschaftsprojekt mit 🇰🇪Kiboko / Nairobi 🇰🇪 Masken (sozusagen einen „Mundschutz“) aus Fairem Handel verfügbar. Bei uns sind die wunderbaren Teile am Freitag eingetroffen. Das Besondere: Für jede hier verkaufte Maske finanziert Weltpartner eine weitere – diese wird dann in Nairobis Slum Korogocho kostenlos an Menschen verteilt, die solche Masken dringend benötigen, sich diese aber niemals leisten könnten. „Damit setzen unsere Kunden auch in der […]