Demokratie retten

Spätestens seit der Wahl von Donald Trump wissen wir: Unsere liberale Demokratie ist in Gefahr. Wie können wir die Substanz unserer Demokratie verteidigen gegen immer lauter und dreister werdende autoritäre Verächter, auch jenseits der Wahlkabine? Wie andere ermutigen, mitzumachen? Jürgen Wiebicke formuliert zehn griffige Regeln, mit deren Hilfe jede und jeder von uns sofort anfangen kann. Vor der eigenen Haustür. Im Alltag. Denn: Demokratie ist mehr als eine Regierungsform – sie ist eine Lebensform, die wir immer wieder aufs Neue beleben und verteidigen müssen.

Jürgen Wiebicke ist Philosoph und Journalist. Er moderiert das „Philosophische Radio“ im WDR 5. Er veröffentlichte 2013 „Dürfen wir so bleiben, wie wir sind? Gegen die Perfektionierung des Menschen – eine philosophische Intervention“ und 2016 „Zu Fuß durch ein nervöses Land: Auf der Suche nach dem, was uns zusammenhält.“

Augsburger Antwort: politisch engagierte junge Menschen

Eine Veranstaltung der AG Bildung und Nachhaltigkeit im Rahmen der Lokalen Agenda 21 – für ein zukunftsfähiges Augsburg

Demokratie retten!
Zehn griffige Regeln.
Jürgen Wiebicke, Köln
Dienstag, 8. Mai, 19.30 Uhr
Rathaus, Oberer Fletz, Augsburg
Eintritt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

erstellt am: 11.04.2018

« »