Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben

Cecilia Atán, Valeria Pivato, Argentinien/Chile 2017

Die spröde 54-jährige Teresa Godoy arbeitet als Haushaltshilfe in Buenos Aires. Seit Jahrzehnten ist ihr Alltag immer derselbe. Doch eines Tages beschließt die Familie, für die sie arbeitet, ihr Anwesen zu verkaufen. Plötzlich braucht Teresa einen Job. Den findet sie im weit entfernten San Juan. Dazu muss sie jedoch die argentinische Wüste durchqueren. Beim ersten Zwischenstopp verliert sie ihren Koffer mit all ihren Sachen versehentlich im Camper des reisenden Verkäufers El Gringo, als sie dort ein Kleid anprobiert. Am nächsten Tag trifft sie ihn wieder und gemeinsam passieren sie die Wüste – und lernen sich näher kennen.

Es geschieht nicht viel in diesem argentinisch-chilenischen Roadmovie, doch das wenige fesselt mit einer Atmosphäre zwischen Lakonie und Mystik und einer wunderbaren Hauptdarstellerin.

Film und Filmgespräch

Montag, 7. Mai 2018, 19 Uhr und
Dienstag, 15. Mai 2018, 19 Uhr,
Kino Liliom, Unterer Graben 1

—-

Mehr zum Programm der Lateinamerikatage 2018 (pdf) und auf der Webseite.

erstellt am: 23.04.2018

« »