Ostermarsch 2019: Abrüsten statt Aufrüsten!

Die Forderung nach Frieden und Abrüstung sind noch lange nicht überflüssig geworden. Werkstatt und Weltladen unterstützen deshalb auch in diesem Jahr den Ostermarsch der Augsburger Friedensinitiative am 20. April 2019.

Aus dem Aufruf:

Der deutsche Militärhaushalt steigt im Jahr 2019 auf die riesige Summe von 43,2 Milliarden Euro. Im Jahr 2000 waren es noch 24,3 Milliarden. Aber das ist der Bundesregierung noch nicht genug: Sie hat in einer Vereinbarung mit der NATO zugestimmt, die Ausgaben für Militär, Rüstung und Kriegseinsätze bis 2024 auf über 80 Milliarden Euro fast zu verdoppeln. Damit werden die von der NATO geforderten 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) erreicht. Das bedeutet, dass Deutschland dann 20 Prozent des Bundeshaushalts für Armee und Krieg verschwendet. Geld, das für dringend notwendige Ausgaben im zivilen Bereich wie für Schulen und Kitas, sozialen Wohnungsbau, Krankenhäuser, öffentlichem Nahverkehr, kommunale Infrastruktur, Alterssicherung, ökologischem Umbau und eine internationale Hilfe zur Selbsthilfe fehlt.
Das Ziel dieser Aufrüstung ist nicht das Lösen von Konflikten, denn dafür ist Militär so gut geeignet wie Benzin zum Feuerlöschen, sondern die Stabilisierung der politischen und wirtschaftlichen Vorherrschaft des Westens. Derzeit sind etwa 4.000 deutsche SoldatInnen an 14 Auslandseinsätzen beteiligt. Gleichzeitig erlaubt die Bundesregierung weiterhin den Export von Waffen in Krisengebiete und sogar an kriegführende Staaten, wie etwa die Türkei. Der Verkauf von Waffen an Saudi-Arabien ist lediglich ausgesetzt. Die Augsburger Friedensinitiative beteiligt sich an der „Aktion Aufschrei“ (www.aufschrei-waffenhandel.de), die ein Verbot von Rüstungsexporten erreichen will.

Den ganzen Text des Aufrufs zum Ostermarsch 2019 gibt es hier als pdf-Datei.

Samstag, 20.04.2019
10.30 Uhr: Friedensgebet von Christen und Muslimen
Ausstellungsraum Annahof, Hollbau EG,  Im Annahof 4
11.30 Uhr: Kundgebung am Moritzplatz
• mit Redebeiträgen und Infoständen
• Musik von den Ruam aus Regensburg
• Nach der Auftaktkundgebung Demonstration durch die Augsburger Innenstadt

erstellt am: 17.04.2019

« »