#HandychallengeSchwaben

Die Fairtrade-Towns der Region (Nord-)Schwaben beteiligen sich an der landesweiten Handyaktion Bayern und organisieren auf kreative Weise lokale Handy-Sammelaktionen und bieten Bildungsveranstaltungen an. Schaffen sie es zwischen 01.06 und 27.07.2019 mindestens 1600 alte Mobiltelefone zu sammeln und somit rund 14kg Kupfer, 240g Silber und 40.000mg Gold dem Recycling zuzuführen, sowie dadurch 1.120€ Spenden für Bildungsangebote  in Liberia, El Salvador und Bayern zu sammeln?

1600 Handys                      bei 16 Fairtradetowns (Nord-)Schwabens

… recyceln[1] rund             14 kg Kupfer, 240g Silber und 40.000mg Gold

und bringen                      1.120€ Spenden für Bildungsangebote in Liberia, El Salvador und Bayern

[1] Laut Angaben von Teqcycle können pro Gerät im Schnitt 150 mg Silber, 25 mg Gold und 9 g Kupfer sowie kleine Mengen von Palladium und Platin zurückgewonnen werden. Zahlen von www.handyaktion-bayern.de

Warum?

Handys sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. Allein in Deutschland werden jedes Jahr mehr als 35 Millionen neue Handys gekauft. Jedes Gerät wird nur ca. 18 Monate genutzt und dann durch ein neues ersetzt. Allein Handys verursachen so jährlich mindestens 5.000 Tonnen Elektronikschrott. Ausgediente Mobiltelefone verschwinden oft in der Schublade und bleiben dort. Doch die kleinen „Schatzkisten“ enthalten wertvolle Rohstoffe, deren Abbau zumeist mit Menschenrechts-verletzungen und Naturzerstörung verbunden ist.   Sie sind zu wertvoll, als dass sie ungenutzt bleiben sollten, auch weil die Rohstoffgewinnung massive Probleme verursacht. Umso wichtiger ist das fachgerechte Recycling ausgedienter Handys, durch das Rohstoffe zurückgewonnen und illegaler Export von Elektroschrott vermieden werden kann. Die HANDYAKTION möchte die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Handyproduktion aufzeigen. Mission EineWelt und das EineWelt Netzwerk Bayern haben deswegen die HANDYAKTION Bayern gestartet. Die Aktion läuft seit Mai 2017 bis voraussichtlich Mai 2021. www.handyaktion-bayern.de

Wo?

In allen Fairtradetowns in der Region (Nord-) Schwaben, die sich dafür entscheiden,  bei der Handychallenge mitzumachen. Sammelstellen im gesamten Gebiet hier: Handychallenge Schwaben _ Sammelstellen

Wer?

Die #HandychallengeSchwaben wurde initiiert durch die Eine-Welt-Promotorin der Region (Nord-) Schwaben in Zusammenarbeit mit den Fairtradetowns. Die HandyAktion Bayern wird durch Mission EineWelt in Zusammenarbeit mit dem Eine Welt Netzwerk Bayern koordiniert.

 


Henriette Seydel, Eine-Welt-Promotorin

zum Eine-Welt-Promotor*innen-Programm 

zur bayernweiten Webseite: www.eine-welt-promotoren-bayern.de

 

erstellt am: 22.05.2019 von Henriette Seydel

« »