Lateinamerikatage

Mehr als ein Blick über den Teich: Die Lateinamerikatage greifen aktuelle Themen auf, bieten Vorträge, Diskussionen Filme und mehr. Die Reihe findet wieder vom 4. bis 15. Mai 2018 statt.

Programm 2018

Das Gesamtprogramm der Lateinamerikatage 2018 (pdf)

Zum Titelmotiv:
Der Monarchfalter legt bei Wanderungen zwischen Mexiko und den USA bis zu 3600 Kilometer zurück. Als filigraner und freier Grenzgänger wurde er so zum Symbol für die Rechte der Migrantinnen und Migranten aus Lateinamerika.

Lateinamerikatage 4. Mai bis 15. Mai 2018

Auftakt: Fiesta Solidaridad
4.5.2018 ab 19 Uhr
Kulturcafá Neruda, Alte Gasse 7, Augsburg

Vernissage: Children of Iemanjá
5.5.2018 um 16 Uhr im Weltladen Augsburg

Film & Gespräch: Letzte Tage in Havanna
8. und 14 . Mai 2018, jeweils 19 Uhr
Kino Liliom, Unterer Graben 1

Film: Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben
7. und 15 . Mai 2018, jeweils 19 Uhr
Kino Liliom, Unterer Graben 1

Kochkurs: Brasilien
7.5.2018 um 18 Uhr
Volkshochschule Augsburg, Lehrküche

Vortrag: LGBT – Queere Geflüchtete schützen
9.5.2018 um 19 Uhr
Universität Augsburg, Gebäude D, Raum 1005

Aktionstag: Mulheres do Café & Weltladentag
12.5.2018 ab 13 Uhr
Weltladen Augsburg, Weiße Gasse 3

Vernissage & Vortrag:
Kein Mensch verschwindet spurlos
13.5.2018 um 19 Uhr
Annahof, Foyer

Vortrag: Landbesetzung in Chile
14.5.2018 um 19.30 Uhr
Weltladen Augsburg, Weiße Gasse 3

Vortrag: Palmöl, ein umstrittener Rohstoff
15.5.2018 um 19.30 Uhr
Bürgertreff Hochzoll, Neuschwansteinstr. 23a

Mehr zum Programm der Lateinamerikatage 2018 (pdf)

Die Lateinamerikatage 2018 werden gefördert durch Engagement Global mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie durch das Kulturamt der Stadt Augsburg. Wir danken sehr dafür.
—–

Archiv vom Vorjahr: Das Programm der Lateinamerikatage 2017 finden Sie zum Nachlesen hier: Download als pdf