Vortrag: Die Grüne Lüge – 29.6.21

Agenda-Vortragsreihe: Was tun? Nachhaltigkeit als simple PR-Strategie durchschauen

Immer mehr Menschen bemühen sich um einen klimagerechten und sozial verantwortlichen Lebensstil. Dieses Anliegen greifen Unternehmen auf – oft handelt es sich jedoch um einen „grünen Anstrich“, mit dem Kund*innen geködert werden. Dahinter schreitet die Zerstörung munter fort. Ist Nachhaltigkeit nur eine Verkaufsstrategie? Kathrin Hartmann verleiht auch dem lokalen Widerstand, der sich an unterschiedlichen Orten der Welt regt, eine Stimme und ruft die politischen Verantwortlichen in die Pflicht.

Kathrin Hartmann war Redakteurin bei der „Frankfurter Rundschau“ und „Neon“. 2009 erschien „Ende der Märchenstunde. Wie die Industrie die Lohas und Lifestyle-Ökos vereinnahmt“, 2012 ihr Buch über die neue Armut: „Wir müssen leider draußen bleiben“. 2018 wurde „Die grüne Lüge“ sowohl als Buch wie auch als Film (Regisseur Werner Boote) ein großer Erfolg. Kathrin Hartmann lebt und arbeitet in München. Sie schreibt regelmäßig für die „Süddeutsche Zeitung“, den „Freitag“ und den „Spiegel“.

Augsburger Antwort: Lifeguide Augsburg

Agenda-Vortragsreihe: Die Grüne Lüge
Nachhaltigkeit als simple PR-Strategie durchschauen
Kathrin Hartmann, München
Dienstag, 29. Juni 2021, 19.30 Uhr
Haus Sankt Ulrich, Kappelberg 1, Augsburg
Anmeldung: 0821/ 3166 8822
oder: info@keb-augsburg.de
Eintritt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Flyer als pdf-Datei

Nähere Informationen: Büro für Nachhaltigkeit / Geschäftsstelle Lokale Agenda 21, Stadt Augsburg, Tel. 0821-324-7325, E-Mail: agenda@augsburg.de, www.nachhaltigkeit.augsburg.de

Die Vortragsreihe „Was tun?“ im Rahmen der Lokalen Agenda wird organisiert von der AG Bildung und Nachhaltigkeit, der angehören:

erstellt am: 01.03.2021 von Sylvia Hank

« »