Produkt des Monats: Schoko Espressobohnen

Wir empfehlen im Juli: Bio Schoko Espressobohnen

Wissenswertes:

Kakao ist auf São Tomé ein traditionelles Produkt und wird seit etwa 1850 angebaut. Die Inseln sind bekannt für ihren ausgezeichneten Kakao.
Das Beraterteam der Kooperative Cooproagro organisiert Workshops, Exkursionen und Schulungen für ihre Bauern. Der Bioanbau steht dabei im Mittelpunkt.
Als erster Betrieb in Deutschland erhielten die Milchwerke Berchtesgadener Land die Naturland Fair Produktzertifizierung. „Fair“ heißt auch für die Bauern im Alpenvorland, dass sie für ihre Biomilch einen überdurchschnittlichen und verlässlichen Preis erhalten.

Fairer Handel: Das wurde schon erreicht

Mit Hilfe der Fairtrade-Prämie konnte die Kooperative Manduvirá ihre eigene Zuckermühle in Betrieb nehmen. So sind zweihundert zusätzliche Arbeitsplätze unter anderem für die erwachsenen Kinder der Bauern entstanden.
Die Kooperative konnte ein Versammlungshaus mit Gesundheitsstation bauen. Für Mitglieder ist die Behandlung durch die zwei angestellten Ärzte kostenlos.
Durch den Fairen Handel wurde das Aufkaufmonopol für Kakao auf São Tomé gebrochen, so dass inzwischen auch die lokalen Kakao-Aufkäufer ihre Preise erhöhen mussten.

Persönliche Empfehlung aus dem Weltladen:

„Die Schoko Espressobohnen sind für mich viele kleine extra Muntermacher. Ich verschenke sie auch gerne — durch den Mix aus drei verschiedenen Schokoladensorten ist immer für jeden Geschmack etwas dabei.“
    Beate, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Weltladen Augsburg

 

erstellt am: 01.07.2019 von Sylvia Hank

« »