Produkt des Monats: Bio Cashews

Wir empfehlen im März: Bio Cashews aus Honduras

Wissenswertes
Unsere Bio Cashewkerne kommen von La Sureñita, einem Zusammenschluss von drei Frauenkooperativen aus einer der ärmsten Regionen in Honduras. La Sureñita, „die Kleine aus dem Süden“, ist eine der wenigen Frauenorganisationen des Fairen Handels. Die Frauen übernehmen alle Aufgaben innerhalb ihrer Organisation selbst – von der Verarbeitung über die Vermarktung im Land bis hin zum Export. Der überwiegende Teil der Früchte wird von KleinproduzentInnen – oft den Ehemännern der „Sureñitas“ – in der Region zugekauft.

Fairer Handel – das wurde schon erreicht:
• Die regelmäßigen Bestellungen des Fairen Handels machten es möglich, auf eine ökologische Landwirtschaft umzustellen.
• Für die Weiterbildung der Frauen gibt es einen Bildungsfonds.
• Die Angestellten erhalten ein überdurchschnittliches Gehalt.
• Die Familien pflanzen neue Cashewbäume, die die Trockenheit besser aushalten. Sie verhindern so weitere Bodenerosionen.

Persönliche Empfehlung aus dem Weltladen:
„In den wiederverschließbaren Tütchen sind die Cashews ein optimaler Snack für unterwegs. Auch unsere Gäste freuen sich über die köstlich würzigen Cashewnüsse als Beilage zu Bier oder Wein. Unsere Enkel naschen sie ebenfalls gerne. Die Frauen von La Sureñita können durch die eigenen Einkünfte aus dem Fairen Handel ihren Lebensstandard verbessern.“
Annegret, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Weltladen Augsburg

 

Mehr Infos gibt es direkt auf den Internetseiten der www.gepa.de

erstellt am: 01.03.2019

« »