Aktuelles

Afrikanische Wochen 2019: Welcome to Sodom

Der Dokumentarfilm „Welcome to Sodom“ lässt die Zuschauer hinter die Kulissen Europas größter Müllhalde mitten in Afrika blicken und portraitiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen. Die Müllhalde von Agbogbloshie wird höchstwahrscheinlich auch letzte Destination für die Tablets, Smartphones und Computer sein, die wir morgen kaufen! Der Themenabend zu „Welcome to Sodom“ wird von der Künstlerin […]

Afrikanische Wochen 2019: Lesung

Er kam nicht als Flüchtling, sondern als Priester. Er ist kein Gefährder, sondern Gemeindepfarrer und Theologie-Professor. Doch 2016 zog Olivier Ndjimbi-Tshiende den Zorn einiger Zornedinger auf sich: Nach kritischen Äußerungen zu Vorkommnissen in der Gemeinde- und Flüchtlingspolitik war er unsäglichen Angriffen bis hin zu Morddrohungen ausgesetzt. Trotz vieler Solidaritätsbekundungen gab er sein Amt auf und zog sich zurück. Im Geiste Martin Luther Kings formuliert er in diesem Buch seinen Traum von einer Welt ohne Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Hass, von einer […]

Afrikanische Wochen 2019: David Mayonga

David Mayonga »Ein Neger darf nicht neben mir sitzen« Lesung zwischen Beats und Buch Er ist in der bayrischen Provinz groß geworden und spricht Dialekt. David Mayonga sieht sich in erster Linie als Bayer. Dennoch wird er aufgrund seiner Hautfarbe schon am ersten Tag im Kindergarten zurückgewiesen: »Nein, ein Neger darf nicht neben mir sitzen.« Bis heute begleiten ihn rassistische Anfeindungen. Die Polizei durchsucht sein Auto, beim Einkaufen wird er mit »Was du wollen?« begrüßt. In seinem Buch »Ein Neger […]

Afrikanische Wochen 2019: Bio Café Musasa

Dass Kaffee in seinem Ursprungsland geröstet und dann fertig verpackt nach Deutschland verschickt wird, ist äußerst ungewöhnlich. Normalerweise wird der grüne Rohkaffee hier in Europa geröstet, verpackt und dann verkauft. Die Veredelung ist ein gutes Geschäft: Für geröstete Bohnen wird etwa das Doppelte bezahlt wie für Rohkaffee. Die GEPA will hier ansetzen: Ungefähr 40 GEPA-Lebensmittel werden komplett im Ursprungsland hergestellt, darunter seit diesem Jahre auch der „Bio Café MUSASA“ aus Ruanda. Er wird dort nicht nur geröstet und fair gehandelt, […]

Afrikanische Wochen 2019: Congo Calling

Stephan Hilpert dokumentiert in seiner prämierten (Max Ophüls Preis) Langzeitbeobachtung drei eigenwillige Entwicklungshelfer im Osten der Demokratischen Republik Kongo, eine der ärmsten und unsichersten Regionen der Welt. Hunderte von westlichen Entwicklungshelfern sind dort vor Ort und wollen die Bevölkerung unterstützen. Unter ihnen Raul, Peter und Anne-Laure. Sie sind hochmotiviert und voller Visionen, doch ihre Situation wirft für sie grundsätzliche Fragen auf. Raul, ein spanischer Wissenschaftler, muss feststellen, dass er seine Kollegen mit den Projektgeldern zur Korruption verführt, und eine Studie […]

Afrikanische Wochen 2019: Cultural Link

Die nigerianische Igbo-Künstlerin Dr. Vivian Timothy versteht Kunst als Möglichkeit, Zeiten und Orte zu transzendieren. Die Künstlerin möchte die kulturellen Traditionen ihrer Heimat Nigeria in ihren farbenfrohen Werken bewahren und für ein breites Publikum erfahrbar machen. Kunst ist für sie dabei eine universelle Sprache, um eine gegenseitige kulturelle Beziehung zu schaffen, in der Hoffnung, einen fruchtbaren Dialog zwischen Menschen herzustellen. 2.11. bis 30.11. | Café zeit.los, Fröhlichstraße 13 Ausstellung Dr. Vivian Timothy: CULTURAL LINK Vernissage: Zwei Powerfrauen, zwei Kunstformen, ein […]

Afrikanische Wochen 2019: Eröffnungsfest

Wir feiern gemeinsam 30 Jahre Begegnung, Austausch und Engagement: eine Reunion mit MacherInnen und FreundInnen der Afrikanischen Wochen von damals und heute! Die 17-jährige Sängerin und Songwriterin Malaika Lermer eröffnet das Fest mit selbst komponierten Songs. Joao Dontana, langjähriger Sound Master der Afrikanischen Wochen, brilliert nicht nur hinter dem Mischpult. Der talentierte Tänzer und Musiker aus Angola lehrt uns die Vibes von Kizomba und Semba lieben. Rhythmisch, melodiös, mitreißend – das sind KOMAZAMA. Die Percussiongruppe aus Augsburg, die den erdigen […]

Starke Frauen: Global Mamas aus Ghana

Jede sechste Person, überwiegend Frauen, ist in der globalen Modeindustrie beschäftigt, wo Arbeiten in gefährlichen Fabriken und mit kargen Löhnen die Norm sind. In Ghana beschäftigte die Textilindustrie vor 30 Jahren mehr als 25.000 Arbeitnehmer*innen – heute sind nur noch ein paar hundert Menschen bei zwei großen Textilherstellern beschäftigt, die beide große wirtschaftliche Probleme haben. Global Mamas realisiert Perspektiven für Frauen in Ghana Global Mamas ist eine ghanaische Nicht-Regierungsorganisation, die fast 400 Frauen beschäftigt und Produkte in 24 Ländern der […]

Seite 2 von 1812345...10...Letzte »