Agenda-Vortrag: Vier fürs Klima!

Die Vortragsreihe „Was tun?“ der Lokalen Agenda startet spannend ins Jahr 2019: Günther Wessel berichtet unter dem Titel Vier fürs Klima! am 23. Januar 2019 vom Selbstversuch seiner Familie, ihr Leben nachhaltiger und klimafreundlicher zu machen.

Eine vierköpfige Familie – Günther (58), Petra (53), Jakob (16) und Franziska (13) – entscheidet sich, das Thema „Ökobilanz“ fundiert anzupacken. Sie beginnen, ein Haushaltsbuch über ihren Konsum zu führen und erkennen schnell, wie wenig sie an vielen Stellen für ihren Ökologi­schen Fußabdruck tun. Nach einem Jahr Selbstversuch ist klar, an welchen Stellen der Verzicht leichtfällt, wo schwer und wo sich Inkonsequenzen kaum vermeiden lassen.  Bilanz: Die Familie hat von 42 t CO2 auf 29 t abgespeckt. Die wichtigsten Faktoren: Autofahren! Fliegen! Einkaufen! Wohnen!

Der Referent Günther Wessel ist freiberuflicher Journalist. Von 1998 bis 2001 lebte er in Washington D.C., ab Januar 2002 in Brüssel und seit 2007 in Berlin. Er hat zahlreiche Sachbücher, Reiseführer, Biografien, Hörfunkfeatures und ein Jugendbuch verfasst. Zusammen mit seiner Frau, der Journalistin Petra Pinzler, hat er 2018 die Familienerfahrungen „Vier fürs Klima“ auch als Buch veröffentlicht.

Vortragsreihe „Was tun?“
Vier fürs Klima!
am Mittwoch, 23. Januar 2019
um 19.30 Uhr
im Augustanasaal, im Annahof 4
Eintritt: 6 Euro / ermäßigt 4 Euro

Im Anschluss an den Vortrag moderierte Augsburger Antwort und Publikumsgespräch.

Eine Veranstaltung der AG Bildung und Nachhaltigkeit im Rahmen der Lokalen Agenda 21 – für ein zukunftsfähiges Augsburg

erstellt am: 14.01.2019 von Sylvia Hank

« »