Agenda-Vortrag: Fahrradstadt

Wege zur Fahrradstadt, Vortrag am 26. März 2019: Heiner Monheim setzt sich für eine lebenswerte Stadt von Morgen mit umweltfreundlicher Mobilität ein. Seine Fähigkeit, querzudenken und neue Wege zu beschreiben, unterstützt den Aufbruch in ein neues Zeitalter. Mit diesem Ziel eröffnen sich für Augsburg Chancen und Möglichkeiten hierzu. Die intelligente Verknüpfung aller Verkehrsarten ist ein wichtiger Baustein für eine notwendige Verkehrswende.
Professor Heiner Monheim studierte Stadt- und Verkehrsplanung, Soziologie und Geographie in Bonn und München. Er wirkte an der Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumplanung, im Verkehrsministerium NRW und an der Universität Trier. Er ist Mitbegründer des ADFC und VCD. Im Vortrag zeigt er uns mögliche Wege zur Fahrradstadt und zu einer Verkehrswende auf.

Die Augsburger Antwort gibt János Korda, Radverkehrsbeauftragter, Stadt Augsburg.

Vortragsreihe „Was tun?“
Wege zur Fahrradstadt
Aufbruch in ein neues Zeitalter
Prof. Dr. Heiner Monheim, Malente
Dienstag, 26.03.2019, 19:30 Uhr
Rathaus, Oberer Fletz
Eintritt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro

Nähere Informationen:
Büro für Nachhaltigkeit / Geschäftsstelle Lokale Agenda 21,
Stadt Augsburg, Tel. 0821.324-7316,
E-Mail: agenda@augsburg.de,
www.nachhaltigkeit.augsburg.de

Eine Veranstaltung der AG Bildung und Nachhaltigkeit und des Fachforums Verkehr
in Kooperation mit Forum Augsburg lebenswert e.V.
im Rahmen der Lokalen Agenda 21 – für ein zukunftsfähiges Augsburg

erstellt am: 16.02.2019 von Sylvia Hank

« »